Zahnersatz: Lückenlos perfekt versorgt

Zahnersatz stellt die natürliche Kaufunktion wieder her, wenn natürliche Zähne verloren gegangen sind. Guter Zahnersatz passt ästhetisch perfekt zu Ihnen und fügt sich funktional harmonisch in Ihr Kausystem ein. Perfekt eingepasster Zahnersatz schützt die verbleibenden Zähne sowie die Kiefergelenke vor Schäden durch Funktionsstörungen. Kronen, Brücken, Prothesen können auch auf Implantaten verankert werden. Zahnärztin Dr. Andrea van Sambeck ist gelernte Zahntechnikerin – gemeinsam mit Ihnen findet sie die für Sie richtige Zahnersatzlösung!

Warum ist guter Zahnersatz so wichtig?

Eine offene Zahnlücke stört die Kau- und Sprach­funktion und kann die Kiefergelenke beschädigen. Ohne adäquaten Lückenschluss können die benachbarten und gegen­über­liegenden Zähne ihre Stellung verändern, indem sie sich drehen oder in Richtung der Lücke kippen.

Dabei kommt es zu „unnatürlichen“ Zahnkontakten: Beim Aufbeißen (Okklusion) passen Ober- und Unterkiefer nicht mehr richtig zusammen. Solche Okklusions­störungen führen wiederum zu einer veränderten Bisslage und letztlich zur Fehlregulation der Muskel- und Gelenk­funktionen des Kausystems (kranio­mandibuläre Dysfunktion, CMD) mit ernsten Folgeschäden für die Kiefergelenke. Auch bereits vorhandener Zahnersatz oder zu hohe Füllungen können Auslöser einer solchen Störung sein.

Zusammenhang von Kausystem und übrigem Körper

Wegen ihrer weitreichende Verknüpfungen mit dem gesamten Bewegungsapparat können diese sogar orthopädische oder neurologische Beschwerden und Schmerzzustände verursachen. Oft wird die Ursache dann nicht schnell genug erkannt und der Patient falsch behandelt. Zahnärztin Sonja van Sambeck hat sich auf die Diagnostik und Therapie solcher Erkrankungen spezialisiert.

Natürliche Ästhetik der Zähne

Die Ästhetik ist bei Zähnen und gerade beim Zahnersatz besonders wichtig fürs Wohlbefinden. Denn bereits kleine „Schönheitsfehler“ an den Zahnreihen fallen schnell auf und können das Selbstbewusstsein empfindlich stören. Dabei sind unbefangenes Sprechen und Essen, Lachen und Lächeln zentrale Bestandteile des Lebens, die die Lebensqualität ausmachen!

Mit einem perfekt gestaltetem, natürlich aussehenden Zahnersatz können Sie wieder ein offenes Lächeln zeigen, unverkrampft und ohne Scham, dabei eine Lücke zu offenbaren. Zudem können Sie beim Essen problemlos zubeißen und sich ohne Beeinträchtigung artikulieren.

Kommen Implantate für Sie in Frage?

Implantate können heutzutage bei den allermeisten Patienten gesetzt werden. Zur Implantation überweisen wir Sie an fachzahnärztliche Kollegen (Oralchirurgen, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen) mit modern ausgestatteten Praxen in der Nähe. Diese führen auch die Untersuchungen im Vorfeld und gegebenenfalls notwendige Knochenaufbauten (Augmentationen) durch. Den eigentlichen Zahnersatz auf dem Implantat sowie die spezielle Pflege (Periimplantitis-Prophylaxe) erhalten Sie von uns.
„Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten hohe Qualität, eine zeitnahe Umsetzung und besten Service. Welche Zahnersatz-Varianten für Sie in Frage kommen, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Wir nehmen uns Zeit und beraten Sie gern. In enger Abstimmung mit unserem Dentallabor von der Planung bis zur Eingliederung, wird Ihr Zahnersatz erstellt und perfekt angepasst. So sorgen wir dafür, dass Ihre Kaufunktion und Ihr natürlich-schönes Lächeln für die Zukunft erhalten bleiben!“
Zahnärztin und Zahntechnikerin Dr. Andrea van Sambeck sowie Zahnärztin Sonja van Sambeck, Expertin für CMD-Behandlung
  • Festsitzender Zahnersatz

    Festsitzenden Zahnersatz (Kronen und Brücken) gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Kronen und Brücken können aus Vollkeramik, Edelmetall- oder Nicht-Edelmetall-Legierungen gefertigt werden.

  • Heraus­nehmbarer Zahnersatz

    Fehlen schon mehrere Zähne ist oft ein heraus­nehmbarer Zahnersatz die richtige Lösung. Dieser kann als Teleskopbrücke, Geschiebearbeit oder auch in Verbindung mit Implantaten ausgeführt werden. Letzteres ist eine besonders vorteilhafte und komfortable Lösung bei Vollprothesen.
  • Zahnersatz auf Implantaten fixieren

    Um verlorene Zähne zu ersetzen, sind Implantate heute die erste Wahl. Ob einzelne, mehrere oder sogar alle Zähne fehlen: Die „künstlichen Zahnwurzeln“, die später den sichtbaren Zahnersatz tragen, werden fest im Kiefer verankert. Implantate sorgen für perfekten Halt und Tragekomfort.

    • Wenn nur ein Zahn fehlt: Implantate schonen die restliche natürliche Zahnsubstanz. Denn im Gegensatz zu Brücken, bei denen eventuell gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssen, bleibt bei Implantaten die Zahnsubstanz der übrigen Zähne komplett erhalten.
    • Wenn mehrere oder alle Zähne fehlen, sind die Vorteile umfangreich: Sie bieten jederzeit festen Halt und sicheren Sitz – ohne Haftcreme. Sprechen, essen und trinken – ohne die Sorge, dass die Prothese verrutschen könnte! Auch werden schmerzhafte Druckstellen vermieden. Genießen Sie dabei eine erheblich verbesserte Geschmackserfahrung dank gaumenfreier Gestaltung. Und selbstverständlich eine absolut unauffällige, natürliche Ästhetik.
  • Keramik-Zahnersatz

    Dentalkeramik gilt heute als „Goldstandard“ für Teilkronen (Onlays), Vollkronen und Brücken. Hochmoderne Werkstoffe wie Zirkonium­dioxid und Lithium­disilikat sind nicht nur extrem haltbar und langlebig, sie haben auch viele weitere Vorteile:

    • Perfekte Ästhetik – durch die optischen Eigenschaften und exakte Farb­anpassung sieht Keramik-Zahnersatz echten Zähnen zum Verwechseln ähnlich
    • Bester Tragekomfort – ein natürliches Oberflächengefühl und eine geringere Wärmeleitung als Metalle (keine unangenehmen „Überraschungen“ bei Kaffee- oder Eisgenuss)
    • Uneingeschränkte Biokompa­tibilität – metallfreier Keramik-Zahnersatz ist für Allergiker sehr gut verträglich